Hier bekommen Sie eine sehr gute Einweisung: www.kochmesser.de/video-anleitung-messer-schleifen.html
Wenn Sie möchten, weisen wir Sie auch gerne in die Kunst den Schleifens ein. Bitte vorher anrufen, um einen Termin zu vereinbaren.

Japanische Wassersteine   

Japanische Wassersteine sind bekannt für ihre schnelle Schärfwirkung. Sie bestehen aus einer wasserlöslichen Matrix und durch vorheriges Wässern werden während des Schärfens laufend frische Schleifpartikel freigelegt. Dadurch wird maximale Schärfleistungen erzielt. Der Umgang mit japanischen Wassersteinen erfordert ein wenig Übung, dafür entlohnt jedoch ein unvergleichliches Schleifergebnis! Wer jemals ein gutes, japanisches Küchenmesser in der Hand hatte, weiß welche Schärfeleistungen diese Schleifsteine ermöglichen.

Körnung des Wassersteins

  • Grobe Körnungen wie #240 benutzt man für extrem stumpfe Messer und um eine schartige Klinge wieder herzustellen.

  • Eine feine Körnung #1000 – #3000 ist für den Feinschliff (Abzug) gedacht. Sie ist vollkommen ausreichend, um Ihre Messer wieder rasiermesserscharf zu machen.

  • Noch feinere Körnungen, höher als #3000 sind etwas für Schleifspezialisten und werden gerade für unsere höherwertigen Messerserien gerne verwendet.