Schoko-Käsekuchen mit irischem Whiskylikör 
Eine köstliche aber einfach zubereitete Nachspeise, ganz ohne Backen. Eine cremige Schoko-Käsekuchenfüllung mit dem intensiven Aroma des irischen Whisky-Cremelikörs in einer knusprigen Biskuit-Hülle. Krönen Sie Ihren Kuchen dekorativ mit einer Physalis-Frucht.

Zubereitet in einer Le Creuset Tarteform aus ofenfestem Steinzeug für 10 - 12 Portionen 

Zutaten: 

Boden: 

  • 2 Esslöffel Kakaopulver   
  • 2 Esslöffel Demerara-Zucker   
  • 200 g zerbröselte Vollkorn-Butterkekse   
  • 80 g geschmolzene Butter plus ein wenig extra Butter zum Einfetten der Form

Füllung:   

  • 300 g Zartbitterschokolade, geschmolzen   
  • 300 g Frischkäse   
  • 100 ml irischer Whisky-Cremelikör   
  • 6 Blatt Gelatine in Wasser eingeweicht   
  • 300 ml Schlagsahne   
  • Physalis-Frucht zum Dekorieren   
  • Backpapier
    Zubereitung: 

Für den Kuchenboden:   

  1. Fetten Sie die Form mit Butter ein.   
  2. Mischen Sie das Kakaopulver mit dem Zucker und den zerbröselten Keksen, gießen Sie die geschmolzene Butter hinzu und vermengen Sie alles.   
  3. Geben Sie die Mischung in die Kuchenform und drücken Sie sie flach, wobei Sie die Krümel am Rand entlang verteilen, um die Kuchenränder zu bilden. Stellen Sie den Kuchenboden 30 Minuten kalt.

Für die Füllung:   

  1. Schmelzen Sie die Schokolade über einem Wasserbad. Verrühren Sie den Frischkäse mit dem Whisky-Cremelikör, bis die Mischung sämig ist. Weichen Sie die Gelatine ein, drücken Sie anschließend aus und schmelzen Sie in einem kleinen Topf auf dem Herd. Rühren Sie die  Gelantine zügig mit einem Schneebesen unter die Frischkäsemischung.   
  2. Rühren Sie anschließend die geschlagene Sahne und danach die geschmolzene Schokolade ein.   
  3. Gießen Sie die Mischung vorsichtig über den festgewordenen Kuchenboden und lassen Sie alles 2 Stunden kühlen.   
  4. Dekorieren Sie Ihren Kuchen mit der Physalis-Frucht.