Klassische Bräter

Bräter, die in keiner Küche fehlen sollten. Seit 1925 vereinen die gusseisernen Bräter von Le Creuset Tradition, hochwertige Qualität und einzigartigen Kochgenuss. Durch die gleichmäßige Wärmeverteilung bis in den Rand und den Deckel hält Gusseisen die Wärme lange im Topf. So kann das Kochgut auch bei schwacher Hitze perfekt zu Ende garen – bei niedrigem Energieverbrauch.
 
    
Rezept: Rindfleisch einmal anders für 4 Personen
Zutaten:
  • 1 Esslöffel Olivenöl  
  • 1 mittelgroße Zwiebel, in Scheiben  
  • 2 Karotten, in Scheiben  
  • 500 g mageres Schmorfleisch  
  • 400 g Tomaten aus der Dose  
  • 1 Esslöffel scharfer Senf  
  • 3 gestrichene Esslöffel getrockneter Thymian  
  • 250 ml trockener Weißwein  
  • 100 g Austernpilze, geviertelt  
  • Salz  
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer  
  • frisch gehackte Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:

      
  1. Erhitzen Sie das Öl in einem Bräter, geben Sie die Zwiebel- und Karottenstücke hinzu und braten Sie sie leicht braun. Nehmen Sie sie anschließend heraus.  
  2. Schneiden Sie das Fleisch in 2 cm große Würfel und braten es im heißen Öl von allen Seiten goldbraun an.  
  3. Geben Sie das Gemüse wieder in den Topf, so auch die Dosentomaten mit ihrem Saft und alle weiteren Zutaten und rühren alles gut um.  
  4. Lassen Sie alles samt Deckel vorsichtig auf dem Herd köcheln oder backen es im Ofen bei 150 °C für 2 bis 2,5 Stunden, bzw. bis das Fleisch zart ist.  
  5. Garnieren Sie alles kurz vor dem Servieren mit frisch gehackter Petersilie.
Gutes Gelingen!